Downloads

Mandantenrundschreiben

  • Das Wichtigste zum Jahreswechsel 2018/2019
  • Unter anderem mit folgenden Themen:

    • Baukindergeld jetzt beantragen!
    • Steuerliche Förderung des Mietwohnungsneubaus
    • Übergangsregelung für Schönheitsreparaturen
    • Werbungskostenabzug bei beruflicher Nutzung einer im Miteigentum
      von Ehegatten stehenden Wohnung
    • Einbauküche und Markisen unterfallen nicht der Grunderwerbsteuer
    • Mindestlohn steigt 2019 und 2020 stufenweise
    • Steuerprüfer verlangen vermehrt Verfahrensdokumentationen
    • Finanzämter kontrollieren verstärkt die Bargeldbranche
  • Das Wichtigste 12/2018
    1. Weihnachtsfeier; Aufteilung der Kosten bei Absagen von Mitarbeitern
    2. Umsatzsteuerliche Behandlung von Aufwendungen für Weihnachts-/
      Betriebsveranstaltungen
    3. Klarstellung zum Steuerabzug bei der Umsatzsteuervorauszahlung für das Vorjahr
    4. Keine zeitliche Änderung bei kurzfristig Beschäftigten
    5. Überlegungen und Handlungsbedarf zum Jahresende 2018
  • Das Wichtigste 11/2018
    1. Baukindergeld jetzt beantragen!
    2. Steuerliche Förderung des Mietwohnungsneubaus
    3. Prämiengewährung durch gesetzliche Krankenkassen kann Sonderausgabenabzug mindern
    4. Vorteile bei der Rentenversicherung für Minijobber
    5. Differenzierte steuerliche Beurteilung von Krankenversicherungsschutz als Sachbezug
    6. Steuerliche Berücksichtigung von Aktienverlusten
    7. Rentenpaket auf den Weg gebracht
  • Das Wichtigste 10/2018
    1. Vorsteuerabzug bei Nutzungsänderung eines Investitionsguts nachträglich möglich?
    2. Wirksame Rechnungsberichtigung erfordert Rückzahlung der Umsatzsteuer
    3. Vorsteuerabzug bei Rechnung an Briefkastenanschrift
    4. Aufwendungsbezogene Begrenzung der Nutzungsentnahme bei
      der 1-%-Regelung nicht möglich
    5. Entfernungspauschale deckt auch die Kosten für Behandlungs- und Krankenhausaufenthalt
    6. Bundesfinanzhof definiert 44-€-Freigrenze bei Sachbezügen
    7. Splittingtarif für gleichgeschlechtliche Ehepaare rückwirkend ab 2001?
    8. Geplantes Jahressteuergesetz 2018 erhält neuen Namen
  • Das Wichtigste 09/2018
    1. Mindestlohn steigt 2019 und 2020 stufenweise
    2. Neue Regeln für Schuldzinsen bei Überentnahmen
    3. Kein Wechsel von degressiver Gebäude-Abschreibung auf Abschreibung nach
      tatsächlicher Nutzungsdauer
    4. Steuerliche Behandlung von Überlassung möblierter Wohnungen
    5. „Baukostenzuschuss“ für öffentliche Mischwasserleitung keine Handwerkerleistungen
    6. Einbauküche und Markisen unterfallen nicht der Grunderwerbsteuer
    7. Fondsetablierungskosten bei geschlossenen gewerblichen Fonds steuerlich abziehbar
    8. TERMINSACHE: Anträge für Vorsteuervergütungsverfahren bis 30.9.2018 stellen
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12